Übersicht
Wasserwerke
Eckertalsperre
Granetalsperre
Sösetalsperre
Liebenau
Ramlingen
Ristedt
Schneeren

Wasserwerk
Granetalsperre




 

space (1K)
KontaktKontakt
hwwi_a1_029.jpg
Zusätzliche Informationen
Eine Beschreibung der Aufbereitungsprozesse finden Sie unter der Rubrik Wasseraufbereitung.

Hier finden Sie eine Analyse des Trinkwassers aus dem Wasserwerk Granetalsperre.

Informationen über die Granetalsperre finden Sie in der Rubrik Talsperren.

Detaillierte Informationen über die Granetalsperre finden Sie in unserem Flyer "Granetalsperre", den Sie im Downloadbereich finden und über das Kontaktformular bestellen können.
space (1K)









oben (1K)

Das Wasserwerk Grane, am Nordrand des Harzes in der Nähe von Langelsheim gelegen, ist das größte Wasserwerk der Harzwasserwerke GmbH. Das Rohwasser wird nach der Entnahme aus der Granetalsperre zunächst in ein Tagesspeicherbecken gefördert. Von dort wird das Wasser dem Wasserwerk zugeleitet und passiert die zweistufige Aufbereitungsanlage mit insgesamt vierzig offenen Kiesfiltern im freien Gefälle.

Über die Wassertransportleitung (WL) Grane-West wird in Richtung Nordwesten der Raum Hildesheim und Hannover und über die WL Grane-Ost werden unter anderem die Städte Braunschweig und Wolfsburg mit Trinkwasser versorgt.