Trinkwasserqualität
Trinkwasseranalysen
Trinkwasserhärte
Trinkwasserverordnung
 
 
 
 
 

Trinkwasserqualität




 

space (1K)

ANFORDERUNGEN

 
KontaktKontakt


















oben (1K)

Die Grundanforderungen an die Trinkwasserqualität formuliert die DIN 2000: Trinkwasser soll appetitlich sein und zum Genuss anregen. Darüber hinaus muss es farblos, klar, kühl sowie geruchlich und geschmacklich einwandfrei sein und mindestens den gesetzlichen Anforderungen genügen. Die zu Recht hohen Anforderungen an die Trinkwasserqualität sind vom Gesetzgeber in der "Verordnung über Qualität von Wasser für den menschlichen Gebrauch", kurz: Trinkwasserverordnung - TrinkwV 2001, festgelegt worden. Die TrinkwV 2001 legt u. a. Grenzwerte für die Konzentration von Inhaltsstoffen im Trinkwasser fest und regelt die Qualitätsüberwachung.

Die Qualität des von der Harzwasserwerke GmbH verteilten Trinkwassers erfüllt die Anforderungen der TrinkwV 2001 ohne Einschränkungen. Die Grenzwerte der TrinkwV 2001 werden zumeist sogar weit unterschritten. Im Sinne des Minimierungsgebotes ist die Harzwasserwerke GmbH trotzdem immer um eine Verbesserung der Qualität bemüht.

Herausragendes Qualitätsmerkmal des von der Harzwasserwerke GmbH gelieferten Trinkwassers ist - ob Harz- oder Grundwasser - seine von Natur aus sehr geringe Trinkwasserhärte mit den bekannten Vorteilen für Haushalte und Industrie.

Die vollständigen Analysenberichte unseres Trinkwassers finden Sie hier.

space (1K)